Rechenzentrumsplanung

Rechenzentren entwickeln sich permanent weiter. Dabei werden immer höhere Anforderungen an die Performance und Leistungsfähigkeit der installierten Systeme gestellt. Gleichzeitig aber soll das Rechenzentrum jederzeit zu 100 % verfügbar sein. Vorbei sind die Zeiten, in denen ein Rechenzentrum - oder auch nur Teilsysteme – zu „Wartungszwecken“ heruntergefahren werden konnten. Die Abhängigkeit vieler Unternehmen von dieser zentralen Rechentechnik ist enorm gestiegen. Und das betrifft nicht nur die klassische Bürokommunikation, sondern oft auch zentrale Produktionssysteme. Der Ausfall eines Rechenzentrums führt für ein davon betroffenes Unternehmen daher sehr schnell zu einer existenzbedrohenden Situation.

Die Kombination aus rasanter Leistungssteigerung und gestiegenen Sicherheitsanforderungen hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass die technische Infrastruktur vieler Rechenzentren nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht. Dieser Umstand wird dadurch verschärft, dass fast 70 % aller Rechenzentren älter als 10 Jahre sind. Des Weiteren hat ein dramatischer Umbruch vom klassischen Großrechnerrechenzentrum zum 19“-basierenden Rechenzentrum stattgefunden. All diese Rahmenbedingungen bedeuten für viele Rechenzentren, dass sie ihre technische Infrastruktur  - ob sie wollen oder nicht - an die neuen Anforderungen anpassen müssen. Und hierbei spielt neben der rein technischen Realisierbarkeit und möglichen Kosteneinsparungen vor allem das Thema Energieeffizienz der Anlagen und Systeme eine wesentliche Rolle.

Die Planung eines hochverfügbaren Rechenzentrums ist äußerst komplex.
Zum einen müssen alle Gewerke eines Rechenzentrums klug geplant, perfekt aufeinander abgestimmt und zeitnah umgesetzt werden. Zum anderen sind die individuellen und sicherheitsrelevanten Anforderungen des Kunden zu berücksichtigen. Durch eine fundierte Beratung durch die Mitarbeiter der dvt Consulting AG werden die Grundsteine für die erfolgreiche Umsetzung eines Rechenzentrums-Projektes gelegt. Mögliche Lösungsvarianten werden beraten, die optimale Lösung erarbeitet und in den folgenden Planungsphasen umgesetzt. Natürlich überwacht die dvt während der Bauausführung alle Teilgewerke und achtet auf die vollständige und fristgerechte Umsetzung der geplanten Lösungen. Den Abschluss eines Projektes bilden in der Regel die Abnahmen und die Einweisung des Kunden in alle Systeme und Verfahrensweisen.

Aber auch nach erfolgreicher Umsetzung eines Projektes ist für die dvt Consulting AG die Arbeit nicht zu Ende. Sie unterstützt ihre Kunden auch in der Erarbeitung und Implementierung der entsprechenden Notfallplanungen und notwendigen Testkonzepte. Denn nur wenn alle Anlagen und Systeme auch in kritischen Situationen beherrscht werden, kann ein sicherer Rechenzentrumsbetrieb unter allen Umständen garantiert werden.